GESUNDHEIT

Schlafen am Nachmittag lässt das Gehirn langsamer altern

Die Italienische Gesellschaft für Neurologie hat Daten zu einer Reihe wissenschaftlicher Studien veröffentlicht, die belegen, dass die Ruhezeit am Nachmittag der menschlichen Gesundheit zugute kommt. Zuvor hatte eine Studie der Northwestern University aufgezeigt, wie hohe Temperaturen die Menschen dazu bringen, tagsüber mehr zu schlafen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand würde der Schlaf am Nachmittag einen größeren Schutz vor Ereignissen wie Herzinfarkt, Schlaganfall, aber auch Herzversagen bieten. Voraussetzung ist allerdings, dass die "Siesta" nicht länger als eine halbe Stunde dauert.

Dauert die Nachmittagsruhe hingegen länger als eine halbe Stunde, könnte der gegenteilige Effekt eintreten und eine Verschlechterung der kognitiven Leistungsfähigkeit begünstigt werden.

freepik
Die Vorteile eines Mittagsschlafs
Die Italienische Gesellschaft für Neurologie hat Daten zu einer Reihe wissenschaftlicher Studien veröffentlicht, die belegen, dass die Ruhezeit am Nachmittag der menschlichen Gesundheit zugute kommt. Zuvor hatte eine Studie der Northwestern University aufgezeigt, wie hohe Temperaturen die Menschen dazu bringen, tagsüber mehr zu schlafen. Nach derzeitigem Kenntnisstand würde der Schlaf am Nachmittag einen größeren Schutz vor Ereignissen wie Herzinfarkt, Schlaganfall, aber auch Herzversagen bieten. Voraussetzung ist allerdings, dass die "Siesta" nicht länger als eine halbe Stunde dauert. Dauert die Nachmittagsruhe hingegen länger als eine halbe Stunde, könnte der gegenteilige Effekt eintreten und eine Verschlechterung der kognitiven Leistungsfähigkeit begünstigt werden.
freepik
Wie lange sollte sie dauern?
Aktuellen Daten zufolge wirkt sich der Schlaf am Nachmittag positiv aus, wenn das Nickerchen zwischen 5 und 15 Minuten dauert. Diese Vorteile halten dann bis zu 1/3 Stunde nach dem Schlaf an.
freepik
Genetische Veranlagung
Laut einer Studie des "Center for Genomic Medicine" in Boston und des "Broad Institute" in Cambridge gibt es eine genetische Veranlagung für den Mittagsschlaf, die gleichzeitig mit einer besseren Entwicklung des Gehirns und einem geringeren Alzheimer-Risiko verbunden ist.
freepik
Schutz vor neurodegenerativen Phänomenen
Den Forschern zufolge würde ein regelmäßiger Mittagsschlaf einen gewissen Schutz vor neurodegenerativen Phänomenen bieten, da er den Schlafmangel in der Nacht ausgleichen würde.
freepik
Vorteile gegen die Alterung des Gehirns
Wenn man bedenkt, dass das Gesamtvolumen des Gehirns im Allgemeinen um 0,2% bis 0,5% pro Jahr abnimmt, könnten die jüngsten Ergebnisse darauf hindeuten, dass diejenigen, die gewöhnlich am Nachmittag schlafen, von einer Verlangsamung der Gehirnalterung von 2,6 bis 6,5 Jahren profitieren könnten, so die Forscher.
neuigkeiten der großen hollywood-schauspieler
17/06/2024
Informativa ai sensi della Direttiva 2009/136/CE: questo sito utilizza solo cookie tecnici necessari alla navigazione da parte dell'utente in assenza dei quali il sito non potrebbe funzionare correttamente.