Titelseite

Eine glückliche Welt: Was die verschiedenen Völker der Welt gut leben lässt

Leben in einer gesunden und unberührten Umgebung? Fühlen Sie sich sicher auf den Straßen? Haben Sie die Möglichkeit, eine Familie zu gründen? Wenn wir eine Wahl hätten, würden wir uns alle alles wünschen, aber in der realen Gesellschaft ist dies leider noch nicht der Fall. Aber jeder von uns hat eine genaue Werteskala, die uns bei unseren Lebensentscheidungen hilft.

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) veröffentlicht jährlich den Better Life Index, der festlegt, welches Land die erste Quelle des Glücks ist. 

Wir sind alle verschieden, mit unterschiedlichen Gedanken und Emotionen, und das ist es auch, wofür es sich zu leben lohnt. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wie die verschiedenen Länder der Welt denken.

Pixabay.com
Zufriedenheit
Zufriedenheit, d. h. das Gefühl, mit dem Leben, das man hat, glücklich und erfüllt zu sein, ist in den meisten westlichen Ländern wie Italien, den Vereinigten Staaten und sogar in etwa 15 europäischen Ländern wie Deutschland und dem Vereinigten Königreich sowie in Indien, Kuba und Peru das Wichtigste.
Pixabay.com
Sicherheit
Die Sicherheit hängt auch stark von der politischen Partei ab, die im Amt ist. Zu den Ländern, in denen Sicherheit an erster Stelle steht, gehören Honduras, Venezuela, die Mongolei, die Elfenbeinküste, die Vereinigten Arabischen Emirate und Japan.
Freepik
Gesundheit
Man sagt, wenn Gesundheit da ist, ist alles da. Für viele Länder ist dies die erste Voraussetzung für Glück, z.B. Kanada, Jamaika, Frankreich, Spanien, Belgien, Österreich, Griechenland, aber auch Russland und China.
Freepik
Umwelt
Leider setzen nur sehr wenige Länder der Welt die Umwelt an die Spitze ihrer Prioritätenliste. In dieser Hinsicht sind die "einzigen" tugendhaften Länder Slowenien und Georgien (Europa) und Papua-Neuguinea (Ozeanien).
Freepik
Gemeinschaft
Haiti und Simbabwe sind die einzigen beiden Länder der Welt, in denen das Leben in einer starken Gemeinschaft im Vordergrund steht. In der modernen Welt geht dies leider immer mehr verloren.
Freepik
Arbeit
Glücklicherweise fällt die Arbeit langsam auf die Prioritätenliste der modernen Welt. Die Bedeutung anderer Dinge wird neu entdeckt, besonders nach der Pandemie, und das ist nur gut so. Moldawien, Katar und Lesotho sind die einzigen drei Länder der Welt, in denen eine gute Arbeit das Wichtigste im Leben ist.
Freepik
Familie
Auch die Familie ist ein Wert, der sich zunehmend auflöst. Nur in Guyana und Sri Lanka steht dieser Wert noch an erster Stelle.
Freepik
Bildung
In vielen mittel- und südamerikanischen Ländern ist Bildung das Wichtigste, um glücklich zu sein. Das gilt zum Beispiel für Brasilien, Argentinien, Chile und Kolumbien. Aber auch in Afrika, in Marokko und Ägypten, oder in Asien, in Pakistan und Indonesien.
Freepik
Reichtum
Macht Geld nicht glücklich? Man mag zwar anderer Meinung sein, aber in vielen Ländern steht der persönliche Reichtum nicht an erster Stelle. Zum Beispiel in Saudi-Arabien, Libyen, Jordanien, Libanon, Nepal. In Europa sind die einzigen Länder, die Wohlstand als Eckpfeiler des Glücks betrachten, die Ukraine und Albanien.
Schauspielern, Sängern und Schriftstellern
26/05/2024
Kunstgalerien Private Sammlungen
25/05/2024
Informativa ai sensi della Direttiva 2009/136/CE: questo sito utilizza solo cookie tecnici necessari alla navigazione da parte dell'utente in assenza dei quali il sito non potrebbe funzionare correttamente.