GESUNDHEIT

Wie man ein Morgenmensch wird: Ratschläge von Experten

Jeden Morgen mit Energie und Lust aufzuwachen, ist dafür bekannt, dass es nicht einfach ist. Es gibt jedoch Methoden, die dazu beitragen können, ein Frühaufsteher zu werden und den Tag richtig zu beginnen.

In dieser Fotogalerie werden wir Ihnen einige von Experten empfohlene Tipps geben, wie Sie ein Morgenmensch werden können. Sie werden Strategien entdecken, um Ihren Schlaf zu verbessern, um mit einer guten Dosis Energie aufzuwachen und bereit zu sein, den Tag mit dem richtigen Geist zu beginnen.

Von Änderungen in Ihrer nächtlichen Routine bis hin zur Planung Ihres Erwachens, diese Tipps helfen Ihnen, Ihren Morgen von stressigen Momenten in Momente der Ruhe und Erholung zu verwandeln. (Quelle: sleepfoundation)

Freepik
Licht ist grundlegend
Untersuchungen haben gezeigt, dass die morgendliche Exposition gegenüber natürlichem Licht (Sonnenlicht) einen positiven Effekt auf den zirkadianen Rhythmus und damit auf die innere biologische Uhr hat. Dies liegt daran, dass das Licht einen starken Alarmeffekt hat und als eine der besten Möglichkeiten angesehen wird, Frühaufsteher zu werden. (Quelle: sleepfoundation)
Freepik
Die Mahlzeiten vorziehen
Das Vorziehen von Mahlzeiten ist eine von Experten empfohlene Methode, um ein Morgenmensch zu werden. Diese Gewohnheit hilft dem Körper, sich an eine neue Routine anzupassen. Wenn Sie die Mahlzeiten vorwegnehmen, wird auch der Nachtschlaf erwartet, und infolgedessen ist die verfügbare Energie am nächsten Morgen größer. (Quelle: sleepfoundation)
Freepik
Regelmäßiges Training
Ein regelmäßiges Bewegungsprogramm trägt zur Verbesserung der Schlafqualität bei und macht Sie folglich morgens aktiver. (Quelle: sleepfoundation)
Freepik
Eine Routine einführen, die Sie glücklich macht
Eine von Experten empfohlene Strategie, um ein Morgenmensch zu werden, besteht darin, die Morgenroutine mit Aktivitäten zu füllen, die einen glücklich und energiegeladen machen. Auf diese Weise ist man eher motiviert, das Bett zu verlassen. (Quelle: sleepfoundation)
Freepik
Koffein vermeiden
Laut Experten sollte man sechs Stunden vor dem Schlafengehen auf Koffein verzichten. Koffein kann den Schlaf stören und das Einschlafen erschweren. Wenn Sie zu viel Koffein zu sich nehmen, verlieren Sie wahrscheinlich Schlaf, was sich auf Ihre Aufwachzeit und Ihre Energie am Morgen auswirkt. (Quelle: sleepfoundation)
Freepik
Konsistenter Schlafrhythmus
Laut Experten ist es mit einem konsistenten Schlafplan einfacher, mindestens sieben Stunden zu schlafen. Weniger Schlaf kann den zirkadianen Rhythmus stören, daher ist es besser, regelmäßige Schlaf- und Wachzeiten einzustellen und diese täglich zu verfolgen. (Quelle: sleepfoundation)
Freepik
Antizipieren Sie den Nachtschlaf (und Wecker)
Eine Strategie, die man anwenden kann, um die Schlafstunden zu erhöhen und dadurch entspannter und energiegeladener aufzuwachen, besteht darin, die Schlafenszeit nach und nach vorzuverlegen. Ebenso können Sie die Uhrzeit, zu der Sie den Wecker am Morgen einstellen, schrittweise vorverlegen. (Quelle: sleepfoundation)
neuigkeiten der großen hollywood-schauspieler
19/04/2024
Informativa ai sensi della Direttiva 2009/136/CE: questo sito utilizza solo cookie tecnici necessari alla navigazione da parte dell'utente in assenza dei quali il sito non potrebbe funzionare correttamente.